Im Video: Qualitätsdetektive im Freigabetest

Die Feinschmecker unter den Qualitätsdetektiven waren gefragt. Im Freigabetest erklärten Anneliese Oehlke und Verena Wißen, was es alles zu beachten gibt, wenn apetito Menüs getestet werden. Zur Probe standen zwei Sorten Hühnerfrikassee bereit – eine spezielle Rezeptur für Senioren und eine für Kinder. Serviert mit Reis sollten die kleinen Detektive Julia (5), Anne (5), Pia (8) und Jos (8) Geschmack, Optik und Geruch beurteilen.

Die Entscheidung fiel knapp, aber einstimmig aus: Die Rezeptur für Kinder kam bei den jungen Testern besser an: „Also mir haben beide Gerichte gut geschmeckt, aber das für Kitas und Schulen noch besser, weil es viel appetitlicher aussieht“, lächelt der achtjährige Jos. Abgerundet wurde der kleine Geschmackstest durch eine Eisverkostung und Anne, fünf Jahre, ist sich sicher: „Diesen Job möchte ich später auch machen.“

Zuvor gab es jedoch noch den Ausblick auf die apetito Küche. Dass diese so groß ist, hatten sich die Kinder vorher niemals vorstellen können. Vor allem die großen Kochtöpfe waren dabei ein Highlight.