In der Weihnachtsbäckerei mit Kindern

Zu dieser winterlichen und weihnachtlichen Jahreszeit lieben alle, ob Groß oder Klein, das gemeinsame Plätzchen und Kekse backen. Im Vordergrund steht natürlich der Spaß und das Naschen der süßen Leckereien. Aber dennoch solltet ihr ein paar Tipps beim Backen mit euren Kids berücksichtigen.

Worauf es beim Backen mit Kindern ankommt

Um unnötige Unfälle und Risiken zu vermeiden, solltet ihr zum Backen genug Zeit und Ruhe einplanen. Generell solltet ihr eure Kids nicht unbeaufsichtigt in der Küche lassen. Erklärt euren fleißigen Helfern, wo Gefahren lauern und warum welche Regeln beachtet werden müssen, wie zum Beispiel, dass der Herd und Backofen nicht berührt werden dürfen. Geht selbst mit gutem Beispiel voran und verwendet immer Ofenhandschuhe, um die Backbleche in den Ofen zu schieben und um sie wieder heraus zu holen. Überflüssige Ablenkungen wie z.B. Telefonate oder ähnliches sollten vermieden werden, sodass die volle Konzentration auf dem Backen liegt. Des Weiteren ist es gut, wenn eure Küche ausreichend Platz bietet, um im Trubel unnötige Prellungen an Kanten oder Quetschungen an Schubladen oder ähnlichem zu verhindern. Alle gebrauchten Utensilien, die nicht mehr benötigt werden, sollten außerhalb der Reichweite der Kids aufbewahrt werden bzw. direkt in die Spüle oder Spülmaschine wandern. Elektrokleingeräte wie z.B. Mixer sollten ebenfalls nach ihrer Nutzung vom Netz getrennt und weggeräumt werden.

 

ausgestochene_Plaetzchen_auf_bemehlter_Arbeitsflaeche

Auf die Plätzchen fertig los…

Jedes Kind liebt es den Plätzchenteig zu kneten und anschließend auszustechen. Daraufhin warten die kleinen Kinderaugen gespannt, wie die Kekse im Ofen wachsen und knusprig werden. Im Anschluss kommt für alle das größte Vergnügen, nämlich das Verzieren mit Schokoladenglasur oder Zuckerguss und vielen Leckereien wie z.B. Streuseln, Perlen oder Nüssen.

Grundrezept für Ausstechplätzchen

fertig_verzierte_Plaetzchen_verpacken

 

Zutaten:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
75 g Butter
75 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei

Zum Verzieren:
Zuckerguss, Schokoladenglasur, Streusel, Perlen oder Nüsse

Zubereitung:
Gebt das gesiebte Mehl und das Backpulver in eine Schüssel und vermischt alles gut. Dann verteilt ihr die Butterflöckchen darauf. Zuletzt fügt ihr den Zucker, Vanillezucker sowie das Ei hinzu. Nun alles kräftig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Dies können auch schon eure Kinder mit viel Freude übernehmen. Den Mürbeteig in Folie eingewickelt ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und nach Belieben Kekse ausstechen.

Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und etwa 10 Minuten bei 200°C backen. Die fertigen Kekse mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Rost erkalten lassen.

Die ausgekühlten Plätzchen nach Herzenslust mit Puderzuckerglasur oder Schokoladenglasur bestreichen und mit Streuseln, Perlen oder Nüssen bestreuen.

Wir wünschen euch allen eine gemütliche und süße Winterzeit und würden uns freuen, wenn ihr uns per Mail ein paar Fotos von euren selbstgebackenen Plätzchen schickt.