Jetzt kommt die Erdbeerzeit

Zu den beliebtesten Früchten bei Groß und Klein gehört sicherlich die Erdbeere. Die süße kleine rote Frucht eignet sich super für Erdbeerkuchen, Erdbeermarmelade oder auch einfach als Snack zwischendurch. Die Erdbeere genießt einen sehr guten Ruf als Vitaminspender und Wellness-Frucht. Und das zu Recht, denn die rote Frucht hat mehr Vitamin C zu bieten als Zitronen und Orangen und sind mit 32 kcal pro 100g sehr energiearm.

Eine leckere rote Frucht

Erdbeeren

Fälschlicherweise glauben viele, die Erdbeere sei eine Beere, jedoch stimmt dies aus der Sicht der Pflanzenkunde nicht. Die Erdbeere ist ein Rosengewächs und gehört zur gleichen Familie wie Äpfel, Birnen und Pflaumen. Die Samen der Erdbeerpflanzen sind die vielen kleinen, braunen Nüsschen auf der Außenhaut der Erdbeere. Daher kommt auch die Bezeichnung Sammelnussfrucht. Die Erdbeere wird hinsichtlich des Blühbeginns und der Fruchtreife in sehr frühe und sehr späte Sorten unterteilt, wobei die Hauptsaison der Erdbeeren von Mai bis August ist. Ein Großteil der bei uns angebotenen Erdbeeren stammt aus Deutschland, jedoch ist die Nachfrage sehr hoch und kann mit den deutschen Produkten nicht gedeckt werden. Daher werden die roten Früchte zum Großteil aus Spanien importiert.

Tipps fürs Einkaufen/Pflücken

Mittlerweile gibt es Erdbeeren zu jeder Jahreszeit zu kaufen, jedoch in unterschiedlichen Qualitäten. Zu beachten ist, dass ihr am besten nur vollständig rot glänzende Früchte mit frischen grünen Kelchblättern kauft und darauf achtet, dass keine faulen oder matschigen Früchte dabei sind, da sie schnell die anderen anstecken. Obwohl Erdbeeren immer im Kühlschrank gelagert werden sollten, müsst ihr sie rasch, maximal nach zwei Tagen, verbrauchen. Die frischesten Erdbeeren bekommt ihr auf jeden Fall beim Selberpflücken, alternativ sonst auch beim Direktvermarkter. Wenn ihr die Erdbeeren selber pflückt, dann am besten morgens, da die Früchte bei zunehmender Sonneneinstrahlung weich werden. Beachtet, dass Nässe dem Aroma schadet und die Früchte beschädigt, weshalb ihr sie lieber nicht nach langem oder heftigem Regen pflücken sollt. Außerdem bleiben Erdbeeren mit Kelchblättern länger frisch und aromatisch.

Korb mit Erdbeeren

Erdbeeren selber pflanzen

Erdbeerstaude

Wollt ihr Erdbeeren in eurem Garten selber pflanzen, so gibt’s hier einige Dinge zu beachten. Erdbeerpflanzen gedeihen am besten an vollsonnigen Standorten und sollten windgeschützt sein. Der Boden sollte locker und nicht zu schwer sein. Am besten verbessert ihr ihn zwei Monate vor der Bepflanzung mit Laubkompost. Die beste Pflanzzeit für Garten-Erdbeeren ist dabei Anfang Mai und endet im August. Der Abstand zwischen den Erdbeerreihen sollte 25-30 cm sein und so tief in die Erde gesetzt werden, dass das Herz der Pflanze an der Erdoberfläche bleibt. Wichtig ist besonders in der Phase des Anwachsens den Pflanzen viel Wasser zu geben und sie regelmäßig von Unkraut zu befreien. Wenn ihr Stroh zwischen den Pflanzen ausstreut, so schützt ihr die empfindlichen Früchtchen. Wir wünschen euch viel Spaß und guten Appetit! Erdbeeren vor Nässe und Grauschimmel-Befall.

Leckere Rezepte zum Nachmachen

Zu den Klassikern, was man aus Erdbeeren machen kann, gehört vor allem der Erdbeerkuchen und das Erdbeereis. Wir geben euch hier je ein Rezept, mit dem ihr diese ganz leicht selber zubereiten könnt und euren Kids sicherlich eine Freude macht. Wir wünschen euch viel Spaß!

rezept für Erdbeereis

Erdbeerkuchen

Für den Boden Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und flüssige Butter unterrühren. Mehl und Backpulver sieben, unterheben, verrühren und in eine mit Fett bestrichene Tortenform geben. Den Teig bei 200°C 15 Minuten backen.
Währenddessen den Pudding nach Packungsvorschrift zubereiten und abkühlen lassen und auf dem fertigen Kuchenboden verteilen. Die gewaschenen, halbierten und ggf. gezuckerten Erdbeeren auf dem Kuchen pyramidenförmig verteilen. Den Tortenguss ebenfalls nach Packungsvorschrift zubereiten und noch heißt von der Spitze angefangen auf dem Kuchen verteilen. Die gehobelten Mandeln darauf verteilen und alles abkühlen lassen.

 

 

Erdbeereis

Zutaten: 150g Erdbeeren, 70g feinen Zucker, 125ml Milch, 50ml Schlagsahne, 2 EL Zitronensaft 

Zuerst solltet ihr die Erdbeeren waschen und mit Zucker, Zitronensaft und Milch pürieren. Dann die Sahne steif schlagen und unter die Erdbeermischung heben. Nach 20-35 Minuten in der Eismaschine ist euer Erdbeereis fertig.

Erdbeereis